Home Veranstaltungen Ergebnisse Bestenlisten Vereinsrekorde News  
 
Leichtathletik

 Januar
 
 

 

Januar 2009



     I  34.Gillrather Crosslauf, Geilenkirchen-Stahe, 10.01.09



     


       Mit einer recht kleinen Gruppe reisten wir in Gillrath an. Es empfing uns eine weiße Winterpracht, die den Untergrund etwas   
       rutschig gestaltete! Zum Glück hatten die meisten Athleten ihre Spikes im Gepäck!

       Bei den 9-jährigen Jungen zeigte Julius Hennig seinen großen Ehrgeiz und belegte Platz 2, auch wenn der Abstand zum
       Hilfarther  Niklas Melzner sehr deutlich ausfiel.

       In der M11 hatten wir zwei Starter dabei. Kristian Leinweber kam über die 800m 9 Sekunden hinter seinen Dauerrivalen   
      Alexander Memenga als Zweitplatzierter ins Ziel. Wie immer hält er sich am Anfang zu sehr zurück und kann dann trotz gutem 
      Endspurt die Lücke nicht mehr schließen. Mathis Blaeser belegte Platz 5. Gut, dass er dieses Jahr ein paar Crossläufe
      mitmacht, das gibt eine gute Grundlage!

      Auch in der M12 kam Cedric Borgmann nicht über einen 2.Platz hinaus. Der Abstand zu Till Heinen will einfach nicht
      schrumpfen! Liegt es vielleicht daran, dass man ihn vor Weihnachten zu selten beim Training antraf?
      Jonas Becker
schaffte Platz 4. Wieder ein wenig besser in Form kommend, zeigte sich Alexander Wilms. Er siegte über die
      1500m Distanz mit einer Zeit von 5:30min.

      Unsere Mädchen zeigten den Jungen wie Siege erlaufen werden. Evelyn Leinweber gewann mit 13 Sekunden Vorsprung. Auch
      in der W10 siegte die Neu- Erkelenzerin Milena Kuß. Sarah Kneisle schaffte Platz 3 nach Verletzungspause vor Weihnachten.
      Tara Franz rundete das gute Ergebnis mit dem 5. Platz ab.  Aber die beste Leistung zeigte wieder einmal Lea- Elisa Kampf. Sie  
      gewann mit 32 Sekunden Vorsprung, wobei sie auf einen Endspurt noch verzichtete! Ebenfalls einen deutlichen Sieg erlief sich
      Tabea Franz. Besonders erfreulich war der 3. Platz von Julia Weiner. Da wurde sie für fleißiges Training zu recht belohnt.
      Jana
Esser, die 6 Wochen ausfiel, wegen einer Fußverletzung im Schulsport, belegte hier Platz 4 und muß jetzt richtig ranklotzen,  
      um die verlorene Zeit wieder aufzuholen. Hoffentlich werden demnächst noch ein paar mehr Athleten an den Langläufen
      teilnehmen, bringen sie doch die Grundlage für den Sommer! (R.F.)
   
 Den ersten Lauf  im TV Erkelenz-Trikot hatten unsere beiden Neuzugänge Harald Moll und Markus Moll. Beide liefen die  
      Mittelstrecke (ca.4600m). Dabei konnte Markus seinen Vater mit einer Zeit von 20:17min um 17 Sekunden hinter sich lassen.