Home Veranstaltungen Ergebnisse Bestenlisten Vereinsrekorde News  
 
Leichtathletik

 Januar
 Februar
 März
 April
 Mai
 Juni
 Juli
 August
 September
 Oktober
 November
 Dezember

 

 

I  28. Waldlauf im Kinderdorf St. Josef in Dalheim, 01.03.08

Bei stürmischem Wetter waren nicht viele Läufer am Start. Die Starterfelder waren deutlich kleiner als in den letzten Jahren!!!
Der ETV hatte aber ein recht große Gruppe dabei und die auch ziemlich erfolgreich war.

Bei den kleinsten Mädchen startete Josefine Jacobs(W7), die einen 5.Platz bei den 1 jahr Älteren erreichte. In der W9 hatten
wir drei Läuferinnen dabei. Sarah Kneisle erbrachte die beste Leistung mit Platz 4. Sie ist das Rennen sehr schnell angegangen,
 mußte dem hohen Tempo dann doch Tribut zahlen. Auf Platz 6 kam dann Maya Winzen ins Ziel und auch Tara Franz zeigte
sich verbessert, war sie doch nur knapp hinter Maya auf Platz 7. Die drei Neunjährigen schafften in der Mannschaft sogar den
1.Platz.

Lea Elisa Kampf (W10)siegte auch diesmal wieder in ihrer Altersklasse. Nur Tabea Franz (W11) zog an Lea Elisa im
Endspurt vorbei. Julia Fabian schaffte Platz 2 bei den Zehnjährigen. Am spannendsten war der Zweikampf um Platz 2 in der
W11. Jana Esser mußte sich dann aber der sprintstarken Hannah Eßer geschlagen geben. Julia Weiner schaffte den
10. Rang. In der Mannschaft siegten Tabea, Lea Elisa und Jana.

Marie Gipperich(W12) bleibt noch immer unter ihren Möglichkeiten. Sie belegte hier Platz 4. Das gleiche gilt für Luca
Dossow(Platz 5). Die Sprinterin Johanna Kück (W13) lief auf Platz 4.

In der W14 kam Saskia Trautmann auf einen sehr guten 2.Platz. Ich habe den Eindruck sie kommt immer besser mit der
Crossstrecke zurecht, war sie doch fast 1 min. schneller als die 1.Platzierte der W15 Luisa Schäfer. Alexandra Lenzen
(W15) war dann wiederum deutlich als Zweite im Ziel. Auch hier belegte die Mannschaft Platz 1.

Christina Zwirner(wJB) schaffte diesmal nur Platz drei, über 30 sec. hinter Laura Hensel(Pl.1). Heike Rhyßen lief als
Vierte ins Ziel. Melanie Rhyßen siegte bei den Frauen und Christel Rhyßen ebenfalls in ihrer Altersklasse, da sie einzige
Starterin war!

Bei den kleinsten Jungen gewann diesmal Daniel Fabian mit 12 sec. Abstand. Finn Jacobs erreichte Platz 17.

Der Zehnjährige Christoph Barwinski zeigte einen super Wettkampf. Er kam mit 1 sec Abstand hinter Alexander Memenga
ins Ziel, dem Sieggewohnten. David Loers brachte es auf Rang 7. Die Zwillinge Christian und Sebastian Storms zeigten
sich das erste Mal bei einem Crosslauf und belegten Platz 9 und 10.

Hendrik Trautmann ging etwas angeschlagen in den Wettkampf, er hatte eine schwere Erkältung erst auskuriert. Trotz allem
siegte er. (R.F.)
Die  M13-Klasse konnte Simon Gawenda gewinnen. Er benötigte für die 1250m lange Runde 4:33min. Stark war auch der
Lauf  von Jonas Schiekel
, der nur 3 sek hinter Simon ins Ziel lief und 2. wurde. In der M14 ging es dann  schon über 2.500m.
Hier  startete Rasmus Langen. Nach einer zügigen ersten Runde wurde es dann doch etwas ruhiger und musste so seine
Führungsposition an Nils van Rijn (TUS Xanten) abgeben. Kreisathleten lies Rasmus aber alle hinter sich. Seine Zeit 9:22min.
Im ersten Lauf des Tages dürfte die Jugend und die Männerklassen gleich über 3 Runden ran. Hier starteten nach mehr-
monatiger Wettkampfpause wieder einige unserer Mittelstreckler. Wie abgesprochen führte Tobias Funke das Feld in der
1. Runde an. Da das Tempo nicht zu hoch war blieben Manuel Mohrhenn, Jakob Funke, Martin Schäfer, Florian Hennen und
René Fischermann dicht dahinter. Erst nach der zweiten Runde zog sich das Feld auseinander und Manuel zog immer mehr
das Tempo an so dass keiner mehr folgen konnte und lief zu einem doch recht ungefährdeten Sieg. Seine Zeit: 12:45min.
4 Sekunden dahinter kam Tobias Funke ins Ziel. Hinter Tobias kam dann auch schon sein Bruder Jakob als Sieger der
B-Jugend ins Ziel. Seine Zeit 13:17min. Martin Schäfer gewann souverän die A-Jugend und lief 13:30min.
Florian, (14:24) und René(14:19) waren hier noch nicht so gut in Form blieben aber mit ihren Zeiten im Soll.