Home Veranstaltungen Ergebnisse Bestenlisten Vereinsrekorde News  
 
Leichtathletik

 Januar
 Februar
 März
 April
 Mai
 Juni
 Juli
 August
 September
 Oktober
 November
 Dezember

 Archiv

 

August 2007
 

 DM Jugend,  Ulm 03. - 05.08.

 

Ganz achtbar schlugen sich unsere beiden Athleten Tobias Funke und Martha Bagusche bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm. Am Samstag musste als erstes Tobias im Vorlauf über 800m ran. Erstes Ziel war es seine Bestzeit anzugreifen und sich im Gesamtklassement vom 25. Platz der Meldeliste weiter nach vorne zu arbeiten. Gut war es auf jeden Fall schon mal das in seinem Vorlauf im Gegensatz zum 1. Vorlauf ein schnelles Anfangstempo gewählt wurde. Tobi lief mutig vorne mit und nach 55,0sek und 1:24,5min kam er dann nach 1:53,39min ins Ziel und lag nun nach 2 von 4 Vorläufen auf Platz 4. 6 Läufer durften demnach in den restlichen beiden Vorläufen ruhig schneller sein als Tobi. Doch die beiden Läufe wurden nun am Anschlag gelaufen und so waren es schließlich dann doch noch 8 Athleten die an Tobis Zeit vorbeizogen. Genau 3/10 fehlten zum Endlaufplatz, was uns aber nicht sonderlich enttäuschte, denn der 20 Jahre alte  Kreisrekord wurde verbessert  von 1:53,9 deutlich auf nun1:53,39min. Nach nun 6 aufeinander folgenden  Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften im Schüler und Jugend Bereich wechselt Tobias nun in ein paar Monaten in die Hauptklasse. Will er auch da weiterhin mitmischen und die Kreisrekorde der Männerklasse angreifen wird er wohl nicht darum herum kommen die Trainingseinheiten von jetzt 3 in der Woche dann ab Herbst zu erhöhen.
Ein weiters Jahr in der A-Jugend ist Martha Bagusche. So könnte man die diesjährige Meisterschaft noch als eine Art Probe ansehen um nächstes Jahr vielleicht noch weiter nach vorne zu kommen. Das allerdings wird schwer fallen denn schon dieses Jahr sprang ein guter 5 Platz heraus. In einem sehr dichtem Feld konnte Martha schon mit dem ersten Versuch den Endkampf mit einer Weite von 41,37m sicher machen. Es folgten noch weitere gute Würfe wobei der 5. Wurf mit 42,24m der Beste war mit dem sie schließlich den 5.Platz erreichte.  

 

II DM Blockmeisterschaften, Lage 10.08.07

 

Mit nicht so großen Erwartungen sind wir zu den Deutschen Blockmeisterschaften nach Lage gefahren. Das lag daran das gleich alle drei qualifizierten Athleten sich im Vorfeld verletzt hatten. Daher fuhr Sebastian Beckmannshagen erst gar nicht mit und Alexander Ruhl und Johannes Stüttgen wurden noch gerade so rechtzeitig fit. Dafür endete es dann doch überraschend gut für die Beiden, denn jeweils sprangen Bestleistungen heraus. Alexander; M15,  konnte den Ball bei ungünstigen Bedingungen 70,5 m weit werfen, und führte zusammen mit noch einem Athleten sogar nach der ersten Disziplin das Feld an. Nach BL im Hürdenlauf 13,12s kam dann aber der Einbruch beim Weitsprung bei dem der Anlauf nicht klappte und so waren es dann nur 4,45m. Über 100m, seiner schwächsten Disziplin, lief er dann 13,73sek. Erstaunlich gut liefen dann die 2.000m. Vorgenommen hatten wir uns eine 6:40min, also 80er Runden, die er dann auch exakt einhielt und wirkte bei 1.800m (5:59min) plötzlich erstaunlich munter und lief dann sogar noch einer Zeit von 6:32,45min. Insgesamt sammelte Alex 2443 Punkte und verbesserte seine alte Leistung um 8 Punkte. Bei Johannes Stüttgen, M15, waren Vorhersagungen noch  schwieriger, da er nach 5 Wochen Pause erst wieder 2 Wochen im Training war. Seine erste Disziplin war der Weitsprung. Bei gerade mal 12 Anlaufschritten sind die 5,51m ganz ordentlich. BL gab es danach sogar im Speerwurf. Im dritten Versuch warf er 42,49m. Die 80m Hürden waren dann erwartungsgemäß mit 12,41sek nicht so toll, dennoch war er damit auf BL Kurs. Da nun auch noch im  Hochsprung mit 1,72m das Maximum herausgeholt wurde, schielten wir gar auf den Kreisrekord für den er aber im abschließenden 100m Lauf nahe an seine Bestleistung heran laufen musste. 12,22sek sind es dann geworden und verfehlte damit den Kreisrekord nur um 7 Punkte. Die 2822 Punkte waren aber dennoch eine nicht erwartete tolle BL. Wenn Johannes wieder richtig fit ist sollen im  Spätsommer die Kreisrekorde im Block Sprint und Wurf noch mal angegriffen werden so wie  mit Alex + Sebastian auch die 8-Kampf Kreisrekorde.