Home Veranstaltungen Ergebnisse Bestenlisten Vereinsrekorde News  
 
Leichtathletik

 Januar
 Februar
 März
 April
 Mai
 Juni
 Juli
 August
 September
 Oktober
 November
 Dezember

 Archiv

 

August 2006

 

I   Qualidurchgang der B-Jugend Gruppe 2, Mönchengladbach 17.09.06


 
100m   Dominik Rosenthal 89 11,5 617  
    Andreas Frohn 90 12,5 518 1135
    Patrick Trezciak

89

aufg.    
             
1.000m   Alexander Engel 89 2:45,9 644  
    Florian Schroeders 91 2:55,6  BL 589 1233
             
4 x 100m   Frohn, Rosenthal, Vieten, Trezciak 47,7 1189 1189
             
Hochsprung   Thomas Krings 89 1,76 607  
    Christian Vieten 91 1,76 607 1214
             
Weitsprung   Dominik Rosenthal 89 6,03 596  
    Thomas Krings 89 5,62 557  
    Christian Vieten 91 5,23 (519)  
    Andreas Frohn 90 4,87 (482) 1153
             
Kugelstoßen   Thomas Krings 89 12,00 551  
    Dominik Rosenthal 89 11,21  BL 519 1070
             
Speerwurf   Thomas Krings 89 42,88 589  
    Christian Vieten 91 42,29 BL 584 1173
          8167

 

Mit den erreichten 8167 Punkten liegen wir auf Platz 1 der Nordrheinliste. Der Endkampf ist am 24.09. in Düsseldorf.
Unser heutiger Gegner Mönchengladbacher LG erzielte 8035 Punkte

 

 

II   Schüler Sportfest, Viersen 26.08.06

 

Zum ersten Mal überhaupt, sind wir mit einer kleinen Gruppe zum Paul Funk Gedächtnissportfest des LG Viersen angereist. Die Starterfelder waren leider nicht so groß, vor allem bei den "Großen"! Auch das Wetter zeigte zum Ende, dass es wieder mal unberechenbar ist. Trotz alledem waren einige gute Leistungen zu verzeichnen! In der W8 hatten wir die meisten Starter. Julia Fabian brachte wie immer gute Leistungen ( 8,65sec., 3,36m, 18,00m) und belegte zwei Zweite und einen dritten Platz. Die ein Jahr jüngere Gianna Kukic wußte sich auch hier gut in Szene zu setzen. Bei der W8 startend, gewann sie den Ballwurf mit 19,00m und belegte auch beim Weitsprung mit sehr guten 3,10m den 3.Platz. Mit Tara Franz zusammen waren sie auch die Jüngsten im 50m Finale. Dabei konnte man dann allerdings schon die Altersunterschiede erkennen. Michelle Leicher bestritt hier ihre ersten Wettkämpfe. Vor allem ihre Sprintfähigkeit und die Weitsprungleistung waren gut anzuschauen. Beim Ballwurf müssen wir noch etwas mehr üben. Lea Schlösser (00), Maike Raab(99) und Tara Franz(99) machte ihre Sache ganz gut. Bei der W9 waren Kathrin Jäger und Tabea Franz am Start. Kathrin war etwas enttäuscht über ihre Sprintleistung, konnte dann aber eine persönliche Bestleistung beim Weitsprung rausholen(3,23). Beim Ballwurf müssen wir weiterhin viel üben. Tabea dagegen zeigte vor allem im Ballwurf ihre Stärke. Mit 29,50m wurde sie Zweite, wobei die Serie viel versprechend ist ( 3x über 27m). Auch beim 50m Sprint fehlten nur 2- hundertstel am Sieg (8,50). Lernen muss sie allerdings noch mit Niederlagen umzugehen, da der Weitsprung nicht ganz so gut lief. Wäre der Wettkampf ein Dreikampf gewesen, wäre dass über 1000 Punkte gegangen. Das sollte doch Ansporn sein. In der W10 hatten wir auch zwei Starterinnen: Anna-Lena Fabian und Mara Dohr. Anna-Lena überzeugte vor allem beim Hochsprung. Sie siegte mit sehr guten 1,21m . Der Weitsprung war auch nicht schlecht(3,65m), leider war das nur der 4.Platz. Mara zeigte ihre guten Sprintfähigkeiten und erreichte mit 8,19sec. den 3.Platz. Die beiden anderen Sportlerinnen waren nur wenige Hundertstel vor ihr! Allerdings kann Mara in den anderen Disziplinen mehr zeigen. Bei den Jungen waren nur vier Starter: Alexander Wilms, Julius Raab und Hendrik Trautmann in der M10. Insgesamt holten die Drei alle vier möglichen Siege!!! Hendriks Stärke ist der Hochsprung. Er siegte mit einer Höhe von 1,24m. Auch beim Sprint zeigte er seine Fähigkeiten und erreichte mit 8,27sec. den 2.Platz. Den ersten Rang erlief sich Alex(8,13), aber auch im Ballwurf siegte er mit einer Weite von 40m. Julius Stärke dagegen ist der Weitsprung. Hier erreichte er bei strömenden Regen mit 3,82m den 1.Platz. Bei der M11 startete noch Jonas Schiekel. Seine Leistungen waren nicht schlecht, sind aber auch noch ausbaufähig. (R.F.)
Bei den Schülerinnen B konnte Kristine Beckers, W13, gleich drei Klassensiege erreichen. Über 75m lief sie gute 10,82sek. Höher allerdings sind ihre beiden Leistungen im Weitsprung und im Ballwurf anzusehen. Im Weitsprung flog sie auf 4,62m und im Ball wurden es 45,0m. Noch hat sie diesem Jahr in einigen Wettkämpfen Gelegenheit sich in den Vereinsbestenlisten in einigen Disziplinen ganz nach vorne zu schieben. Gut lief es auch für Alexandra Lenzen. Sie konnte den Hochsprung gewinnen, 1,33m und ebenso das Kugelstoßen, 7,65m.
Erstaunlich gut läuft es nun wieder bei Dennis Schmitz. Er verbesserte seine 1.000m Zeit auf nun 3:07,03min. Und hier muss man nochmals betonen das der Untergrund alles andere als gut war und so bei ihm nochmals eine Verbesserung der Zeit bevorstehen sollte.